Schlauchbriden rostfrei: Damit’s nicht tropft und leckt

Jan 12

Schlauchbriden rostfrei: Damit’s nicht tropft und leckt

Unscheinbar, einsatzfreudig, clever: Das sind die markanten Eigenschaften von Schlauchbriden. Dank der rostfreien Helfer lässt sich nahezu jede Art von Schläuchen an Anschlussstücken oder an Verbindern befestigen – egal ob bei hydraulischen Anlagen, Motoren oder Haushaltsgeräten. Schlauchbriden rostfrei: für jeden Zweck ideal Schlauchbriden bietet der Fachhandel in grosser Auswahl, selbst für spezifische Einsatzgebiete gibt es passende Varianten. Die Klemmen verhindern, dass sich Schläuche nicht von Anschlüssen lösen und ungewollt Flüssigkeit oder Gas austritt. Das funktioniert etwa bei luft- oder wasserführenden Leitungen von Geschirrspülern, Klimaanlagen und Waschmaschinen. In Kombination mit speziellen Verbindungsstücken ist es zudem möglich, Schläuche zu verlängern. Ob im Sanitärbereich, an Motoren oder im Maschinenbau: überall wo sie zur Anwendung kommen, sind in der Regel auch Schlauchbriden zu finden. Sämtliche Teile sind aus korrosionsbeständigen Metalllegierungen gefertigt. Sie lassen sich daher im Innen- wie auch im Aussenbereich einsetzen, ohne dass die Gefahr des Durchrostens besteht. Die Funktionsweise von Schlauchbriden Gewöhnliche Schlauchbriden bestehen aus einem Metallband. Es wird durch ein Mittelstück zu einem Ring zusammengeführt. Die Innenseite der Öse ist mit einer eingeprägten Verzahnung versehen, die im Schlauchklemmenkopf in das Gewinde einer Stellschraube greift. Durch das Auf- und Zudrehen lässt sich der Ring im Durchmesser ändern. Beim Schliessen wird Kraft auf den innen liegenden Schlauch übertragen, der dadurch mit dem Verbinder oder dem Anschlussstück abdichtet. Weiterhin gibt es spezielle Varianten, bei denen durch verschiedene Methoden Druck auf die Wandungen ausgeübt wird. Drahtbriden sind ein gängiges Beispiel. Statt mit verzahnten Bändern sind sie mit rostfreien Metallschlingen ausgestattet. Diese lassen sich ebenso durch Drehen von Stellschrauben in der Grösse verstellen. Die Ausführungen eignen sich besonders gut, um Spiralschläuche zu fixieren, da sich die Drähte hervorragend in die Schlauchrillen einfügen und nicht verrutschen. Schlauchbriden können Sie zum Beispiel hier kaufen: https://www.toolster.ch/de/testurl Schlauchbriden rostfrei: einfache Anwendung ohne Wenn und Aber Selbst für Menschen mit zwei sprichwörtlichen linken Händen stellt die Benutzung einer Schlauchbride keine Herausforderung dar. Sie wird zuerst über den Schlauch geschoben. Im geöffneten Zustand sollte der Abstand zwischen der Wandung und der Ringinnenseite nur wenige Millimeter betragen. Nachdem das Leitungsende auf dem Anschluss festgesteckt wurde, wird die Bride wieder nach vorne geschoben. Steht fest, dass sich unter ihr der Schlauch sowie das Anschlussstück befinden, genügen wenige Drehbewegungen an der Stellschraube, um den...

Read More

Biosensoren – Natürliche Helfer mit Spürhund-Qualität

Dec 17

Biosensoren – Natürliche Helfer mit Spürhund-Qualität

Biologisches Material erkennt Moleküle Als Biosensoren werden Messfühler bezeichnet, die mit Hilfe von biologischem Material Auskunft über Art und Menge eines zu analysierenden Stoffs geben. Biologisches Material erkennt Moleküle Bei den dafür eingesetzten Biostoffen kann es sich unter anderem um Zellteile, Bakterienstämme, Enzyme, DNA oder sogar Insektenfühler handeln. Kommen sie in Kontakt mit dem Material, das untersucht werden soll (Analyt), so verändern sie sich auf eine ganz spezifische Weise. Diese Veränderung wird aufgezeichnet und kann nun ausgewertet werden. Anwendung findet die Bio-Sensorik in den unterschiedlichsten Bereichen, die von Medizin und Umwelt über Landwirtschaft bis hin zur militärischen Gefahrenabwehr reichen.   So funktioniert ein Biosensor Biosensoren setzen sich aus folgenden Bestandteilen zusammen: Bio-Rezeptor Der Bio-Rezeptor ist der eigentliche Sensor, der auf das Analyt reagieren soll. Es handelt sich dabei um eine Membran, auf die das passende biologische Material aufgebracht wird. Hier kommt der Sensor mit dem zu untersuchenden Stoff in Kontakt. Transduktor Der Transduktor ist ein Magnetverstärker. Seine Aufgabe besteht darin, mögliche Veränderungen am Bio-Rezeptor in ein elektrisches Signal umzuwandeln. Dabei kann es sich zum Beispiel um Verschiebungen des pH-Werts handeln, um Temperatur-Schwankungen oder um eine Änderung des Lichtspektrums. Verstärker Das Signal wird nun verstärkt. Detektor Der Detektor schließlich zeichnet das Ergebnis der Messung auf.   Krebserkennung und biosensorische Masken Die Pioniere der Sensor-Entwicklung waren Lyons und Clark. Ihre Erfindung von 1962 ermöglichte erstmals die exakte Bestimmung des Glukose-Werts im Blut – ein revolutionärer Schritt für die Erkennung und Behandlung von Diabetes. Seitdem hat sich ihre Idee in vielen weiteren Bereichen der Medizin bewährt. Aktuell wird an einem Bio-Sensor zur Erkennung COVID-19 geforscht, der direkt in eine spezielle Maske integriert ist. Schon kleinste Bruchteile des Coronavirus in der Ausatemluft sollen zu einer Verfärbung der Maske führen. Eingesetzt werden Biosensoren auch beim Nachweis bestimmter Immunstoffe in der Früherkennung. Interleukin-10 löst zum Beispiel Entzündungen aus, die mit Herzerkrankungen in Verbindung gebracht werden. Die Bio-Sensorik kann auch Krebszellen aufspüren – oder Verkehrssünder beim Drogentest überführen. Andere Bio-Rezeptoren reagieren auf die gefürchteten sogenannten Pyrogene. Das sind Entzündungsstoffe, die schweres Fieber auslösen und auf eine mangelnde Hygiene hinweisen. Entsprechende Untersuchungen werden daher besonders in Kliniken, aber auch in Großküchen oder in der Lebensmittelindustrie durchgeführt.   Frühwarnsysteme für Umweltschutz und Landwirtschaft Verschmutzungen von Luft, Boden oder...

Read More

Arbeiten mit Microsoft – ist es unverzichtbar?

Jun 12

Arbeiten mit Microsoft – ist es unverzichtbar?

Arbeiten mit Microsoft ist im 21. Jahrhundert eine Selbstverständlichkeit. Dies verwundert mit Blick auf dessen Produktpalette nicht. So bietet das innovative Unternehmen mit Hauptsitz im amerikanischen Redmond diverse Produkte, die unseren Alltag maßgeblich erleichtern. E-Mail-Programme wie Outlook, Smartphones oder Computer sind hierfür nur einige Beispiele. Eine Frage drängt sich dennoch auch: Sind Produkte der Microsoft Corporation wirklich unverzichtbar? Und welche Alternativen gibt es? Nachfolgend bringen wir Licht ins Dunkel. Kurze Entstehungsgeschichte von Microsoft Ist von der Arbeit mit Microsoft die Rede, darf ein Blick auf dessen über 40-jährige Historie nicht fehlen. Für ein Unternehmen der schnelllebigen IT-Sparte ist nicht nur diese Zeitspanne außergewöhnlich: Zwei Freunde aus Kindertagen, Bill Gates und Paul Allen, gründeten am 4. April 1975 ihr Unternehmen Micro-Soft. Dieses Datum wurde zwar nie offiziell bestätigt, jedoch gilt es aufgrund einer Ehrung in einem wichtigen Imagefilm als wahrscheinlich. Der damals lediglich 19-jährige Bill wurde Geschäftsführer des heutigen Weltkonzerns, der rasch in Microsoft unbenannt wurde. Bereits fünf Jahre später erhielten Paul und Bill von IBM den Auftrag, ein Betriebssystem für den damals revolutionären PC zu programmieren: MS-DOS war geboren. Gleichzeitig verstärkte Steve Ballmer ab 1980 das Team von Microsoft, wobei sich Mitgründer Paul 1983 aufgrund seiner Krebserkrankung aus dem Geschäft zurückziehen musste. Dies war drei Jahre vor dem Börsengang Microsofts, der als weiterer Wendepunkt in der Unternehmensgeschichte gilt. Mehr Infos und Tipps zum Arbeiten mit Microsoft finden Sie hier. Arbeiten mit Microsoft: Keine Frage für viele Menschen Microsoft 365, Windows oder Office – wer einen Computer besitzt, kennt zumindest eines dieser Produkte mit großer Wahrscheinlichkeit. Aus diesem Grund ist die Arbeit mit Microsoft für die meisten Nutzer so vertraut: Seit vielen Jahren begleiten die Ideen des Herstellers ihr Leben. Und dies nicht nur auf beruflicher, sondern ebenso auf privater Ebene. Das Besondere an Soft- und Hardware von Microsoft ist außerdem, dass sie äußerst sicher und einfach zu handhaben ist. Selbst Neulinge im World Wide Web finden sich etwa dank des Windows Explorers einfach im Netz zurecht. Relevantes aus dem Geschäftsleben lässt sich im Gegensatz dazu schnell und bequem über Microsoft Teams kommunizieren. Hierfür gibt es mittlerweile gute Alternativen. Zoom, Slack oder auch Discord müssen an dieser Stelle genannt sein. Dennoch setzen viele Menschen lieber auf Altbewährtes: Microsoft. Die Konkurrenz...

Read More

Varianten und Vorteile von Einpressbefestigern

Jun 11

Varianten und Vorteile von Einpressbefestigern

Sinn und Zweck von Einpressbefestigern ist es, eine stabile Verankerung innerhalb eines Werkstücks bereitzustellen, vielleicht ein bisschen vergleichbar mit einem Dübel in einer Wand. Innerhalb des Aufnahmelochs in einem Werkstück „verdrängt“ der Einpressbefestiger das Werkstoffmaterial im Bereich einer Bohrung. Durch Kaltverformung fliesst das Material im Schaftbereich in den Hinterstich des Befestigers. Mithilfe einer ganz speziellen Kopfform oder einer Verzahnung wird das Verdrehen des Bauteils auf Dauer verhindert. Man kann sagen, dass der Einpressbefestiger schlussendlich eins wird mit dem Werkstück. Mehr Infos finden Sie hier.  Verschiedene Varianten von Einpressbefestigern Die Einpressmutter Einpressmuttern verfügen über eine besonders grosse Stabilität gegen Verdreh- und Ausreisskräfte und werden mit ganz unterschiedlichen Schaftlängen gefertigt. Sie eignen sich sehr gut für den Einbau in allen metallischen Werkstoffen, wozu auch VA-Bleche gehören. Wenn dies gewünscht ist, werden Muttern angeboten, die zu beiden Seiten nicht überstehen oder über eine Gewindesicherung verfügen. Die verwendeten Materialien sind unterschiedlich, die gängigen Gewindegrößen sind M2 bis M12. Die Rundeinnietmutter Sie ist vor allem für dünnwandige Werkstücke als verdrehsichere, beidseitig belastbare Schraubverbindung gedacht. Oftmals sind in diesem Fall gerade Miniaturausführungen gefragt. Anders als bei der Einpressmutter wird hierbei der Schaft vernietet, wodurch ein kleiner Randabstand kaum ein Problem darstellt. Das dafür verwendete Material ist in der Regel verzinkter, farblos passivierter Stahl in den Größen M3, M4 und M5. Der Einpressgewindebolzen Die Bolzen eignen sich für Durchgangslöcher und sind kopfseitig nach dem Einpressen bündig. Nachträgliches Anschweissen oder Verstemmen entfallen. Eingesetzt werden sie in alle metallische Werkstoffe sowie in VA-Bleche. Wenn es um sehr hohe Verdreh- und Durchzugskräfte geht, kommt die spezielle Schwerlastbolzenausführung mit Kopfüberstand infrage. Eine Montage in Sacklöchern ist ebenfalls möglich. Es können dafür viele unterschiedliche Materialien verwendet werden, wobei üblicherweise die Größen M2 und M5 bis M10 hergestellt werden. Grobgewinde sind hier durchaus gängig. Es gibt auch extrem belastbare Einpressbefestiger für sehr hohe Durchzugskräfte, die eine entsprechend hohe Verdrehfestigkeit garantieren. Beim Material und hinsichtlich der Grössen besteht eine erweiterte Auswahlmöglichkeit. Der gewindelose Einpressbolzen Ohne Gewinde werden beliebig grosse Einpressbolzen in metallische Werkstoffe eingesetzt, um meistens nur Aufgaben zur genauen Positionierung oder zur Führung von Arretierungsstiften zu erfüllen. Die geschlossene Einpressbuchse Gerade bei Durchgangslöchern sind diese Art Einpressbuchsen kopfseitig bündig. Das heisst, ein zusätzliches Anschweissen oder Verstemmen ist hier nicht mehr nötig. Geeignet...

Read More

Früh übt sich – Babyschwimmen Sursee

Jan 12

Früh übt sich – Babyschwimmen Sursee

Babys lieben Wasser. Das hat damit zu tun, dass sie die erste Zeit ihres Lebens schwimmend im Bauch ihrer Mutter verbracht haben. Dementsprechend erfreut sich Babyschwimmen immer grösserer Beliebtheit. Hier können Kind und Eltern gemeinsam die Vorzüge des Wassers erfahren. Besseres Körpergefühl und gestärkte Selbstwahrnehmung Die meisten Babys lieben es, im Wasser zu spielen und zu planschen, denn sie kennen das wohltuende Nass noch aus dem Mutterleib. Aus eigenem Antrieb experimentieren sie damit, welche Bewegungen im Schwebezustand Spass machen. Dabei geniessen sie es, von ihren Eltern sicher gehalten zu werden. Kein Wunder, dass Babyschwimmen sich so grosser Beliebtheit erfreut: Heutzutage ist es aus der frühkindlichen Entwicklungsförderung kaum noch wegzudenken, weshalb es in fast jedem Schwimmbad angeboten wird. Beim Babyschwimmen geht es nicht darum, Schwimmen zu lernen – vielmehr ist es das Ziel, die motorischen Fähigkeiten und die instinktive Freude des Babys an der Bewegung im Wasser zu fördern. Babys können sich im Wasser leichter bewegen – hier werden sie in ihrer Selbstwahrnehmung gestärkt, wodurch sie ein besseres Körpergefühl entwickeln können. Wohltuend und stimulierend Neun Monate lang hat sich das Baby in der Gebärmutter im Fruchtwasser entwickelt. Aus diesem Grund sind seine Sinne unmittelbar nach der Geburt beinahe vollständig ans Wasser angepasst: Säuglinge können unter Wasser problemlos die Augen offenhalten und ihre Umgebung wahrnehmen. Auch ihre Hörfähigkeit übertrifft die Hörfähigkeit von Erwachsenen bei Weitem. Dementsprechend liegen die Vorteile des Babyschwimmens auf der Hand: Wenn die Schwerkraft ausgeschaltet ist, kann sich das Baby wesentlich leichter bewegen. Im Wasser beherrscht es Bewegungsabläufe, die ihm auf dem Trockenen erst Monate später gelingen werden. Dadurch werden nicht nur die Reflexe und Koordination des Kindes trainiert – der physikalische Druck auf die Lungen wirkt sich auch positiv auf seine Atemfunktion aus. Zugleich stimuliert das warme Nass die Sinne – vor allem den Tast- und den Gleichgewichtssinn. Der intensive Kontakt mit den Eltern verstärkt die emotionale Bindung. Grundsätzlich ist Babyschwimmen etwa ab dem dritten Lebensmonat sinnvoll. Denn im Normalfall ist ein Baby erst dann dazu in der Lage, seinen Kopf gut selbst zu halten. Ausserdem sind Kinder dann nicht mehr so anfällig für Infekte. Frühgeborene dürfen natürlich ebenfalls ins Schwimmbad: Gerade für sie ist das Spielen und Plantschen im Wasser hilfreich, denn es trainiert ihre Motorik...

Read More

Rechtsberatung Arbeitsrecht

Oct 22

Rechtsberatung Arbeitsrecht

Die Rechtberatung Arbeitsrecht befasst sich mit den verschiedenen Themen des sehr umfassenden Komplexes. Die Materie verlangt vom Anwalt eine hohe Expertise. Was gehört alles zur Rechtsberatung Arbeitsrecht? Einen groben Überblick liefert diese Auflistung: Mindest- respektive Durchschnittslöhne in Unternehmen der Schweiz: Mindest- respektive Durchschnittslöhne in Unternehmen der Schweiz: Gibt es entsprechende Bestimmungen zum Mindest- oder Durchschnittslohn? Arbeitszeugnis: Arbeitszeugnis: Wann besteht ein Anrecht auf das Arbeitszeugnis? Wie muss es beschaffen sein, was darf nicht im Arbeitszeugnis stehen? Ferienanspruch und Anzahl der Feiertage: Ferienanspruch und Anzahl der Feiertage: Die Zahl der Ferientage von Arbeitnehmenden und Lernenden sowie die gesetzlichen Feiertage sind immer wieder brisante Themen. Absenzen am Arbeitsplatz: Absenzen am Arbeitsplatz: Es gibt Absenzen, die das Fernbleiben rechtfertigen. Bei anderen Ereignissen ist die gefehlte Zeit nachzuholen. Arbeitspausen: Arbeitspausen: Welche Dauer dürfen Pausenzeiten haben, welches Anrecht besteht generell darauf? Gibt es eine minimale Dauer für die Mittagspause? Auflösung des Arbeitsverhältnisses: Auflösung des Arbeitsverhältnisses: Eine Kündigung muss bestimmte Formulierungen enthalten. Zudem sind Fristen einzuhalten. Arbeitskonflikte: Arbeitskonflikte: Für die Mediation von Konflikten am Arbeitsplatz gibt es Kontaktstellen. Verhalten von Arbeitnehmenden nach einem Unfall: Verhalten von Arbeitnehmenden nach einem Unfall: Es bestehen Informationspflichten. Arbeitsunfähigkeit infolge einer Krankheit oder Schwangerschaft: Arbeitsunfähigkeit infolge einer Krankheit oder Schwangerschaft: Auch in diesem Fall haben Arbeitgeber das Recht auf eine pünktliche und genaue Information. Zusätzliche Fragen: Zusätzliche Fragen: Das Arbeitsrecht ist natürlich noch deutlich umfassender. Auch sonstige Fragen beantwortet die Rechtsberatung Arbeitsrecht, etwa zum Vertragsabschluss, zum Nebenerwerb, zu Mobbing, Überstunden und Mutterschaft. Wenn Sie Untersützung in einem von diesen Bereichen oder auch in anderen Rechtsbereichen wünschen, können Sie sich auch online Hilfe holen. Rechtsberatung Arbeitsrecht zu Absenzen am Arbeitsplatz Es gibt für Arbeitnehmende ein Anrecht auf freie, bezahlte Tage oder Stunden. Bei Ereignissen, die den Arbeitnehmenden persönlich betreffen, hat er/sie das Recht, für eine begrenzte Zeitspanne ohne Ausgleich der Arbeit fernzubleiben. Die Schweizer Gesetzgebung nennt hierfür folgende Gründe: Schwangerschaft und Mutterschaft Unfall Ausübung eines öffentlichen Amtes Erfüllung gesetzlicher Pflichten wie Militärdienst Diese Gründe sind allgemein bekannt und daher in der Regel unstrittig. Doch mehrere weitere Gründe rechtfertigen ebenfalls die Absenz ohne Arbeitszeitausgleich, so die eigene Heirat und die Geburt eines eigenen Kindes, der Tod eines nahestehenden Verwandten und auch ein Umzug. Die Zeitdauer dieser gewährten Absenz ist allerdings nicht gesetzlich festgelegt....

Read More

Nackenstützkissen für einen gesunden und erholsamen Schlaf

Oct 15

Nackenstützkissen für einen gesunden und erholsamen Schlaf

Schmerzen und Verspannungen im Nacken werden zu den für die moderne Leistungsgesellschaft typischen Volkskrankheiten gerechnet. Schliesslich setzen sich in dieser Partie Stress und unvorteilhafte Körperpositionen zuerst fest. Rasche Hilfe versprechen hochwertige Nackenkissen, die eine optimale, entspannte Liegeposition ermöglichen. Was es damit genau auf sich hat, erfahren Sie in den folgenden Absätzen. Nackenstützkissen: die wirkungsvolle Entlastung für die Halswirbelsäule Ob Schule, Studium oder Beruf: Der Alltag verlangt dem menschlichen Körper, allen voran der Halswirbelsäule oftmals ein Übermass an Kraft und Energie ab. Lange Stunden am Computer und eine insgesamt ungünstige Körperhaltung führen gemeinsam mit dem Tragen bzw. Heben schwerer Lasten rasch zu den bereits beschriebenen Symptomen. Dabei strahlen die durch die angespannte Position verursachten Schmerzen nicht selten von der Nackenpartie auf andere Regionen aus. Neben grundsätzlichen Kopfschmerzen kann auch die Sehkraft in Mitleidenschaft gezogen werden. Dass dieser Zustand auf Dauer unweigerlich Konzentrationsschwierigkeiten mit anschliessendem Leistungsabfall auslöst, ist leicht nachvollziehbar. Die Nackenstützkissen versprechen sowohl eine Linderung bereits vorhandener Beschwerden als auch eine effektive, von Medizinern und Orthopäden empfohlene Prävention. Garantierte Entspannung durch anatomisch optimale Liegeposition Die Bedingungen am Arbeitsplatz lassen sich oftmals nicht radikal verändern. Zwar können regelmässige Pausen mit gezielten Entspannungsübungen Erleichterung verschaffen, jedoch ist gerade die sensible und daher entsprechend schnell verspannte Nackenpartie auf einen Ausgleich nach Feierabend angewiesen. Verstärkt hingegen eine unzureichende Stütze noch die bereits vorliegenden Beschwerden, so sind langfristige gesundheitliche Probleme vorprogrammiert. Nackenstützkissen haben gegenüber herkömmlichen Kissen den Vorteil, dass sie von Spezialisten eigens für eine Stärkung und damit Entspannung des Nackens entwickelt wurden. Als qualitativ hochwertige orthopädische Nackenkissen gehen sie bestmöglich auf die anatomischen Gegebenheiten und Belange der Halswirbelsäule ein. Flexible, anpassungsfähige und zugleich stabilisierende Materialien: das Erfolgsrezept Visco-Gelschaum von bester Qualität: So lautet eine der am häufigsten verwendeten Füllungen von den Nacken stärkenden Kissen. Diese verfügen neben den bereits aufgeführten positiven Eigenschaften über weitere unverkennbare Qualitätsmerkmale. Sie sind atmungsaktiv, ergonomisch und nicht verformbar. Im Lieferumfang sind zumeist auch aus feinsten Materialien hergestellte Schutzbezüge aus reiner Baumwolle enthalten. Diese tragen zum allgemeinen Wohlbefinden bei und können ohne grossen Aufwand in der Waschmaschine gereinigt werden. Durch die komfortable Schlafhaltung wird nicht nur effektiv potentiellen Verspannungen, sondern auch Schlafstörungen vorgebeugt. Erhältlich sind die Kissen in unterschiedlichen Grössen. Die höhere Variante von 15 cm wird vor allem Menschen...

Read More

Gas Feuerstelle Outdoor: das Synonym für den unbeschwerten Verzehr von kulinarischen Köstlichkeiten im Freien

Oct 04

Gas Feuerstelle Outdoor: das Synonym für den unbeschwerten Verzehr von kulinarischen Köstlichkeiten im Freien

Ob beim gemütlichen Zusammensein im eigenen Garten oder bei Ausflügen in die freie Natur: In vollen Zügen geniessen lassen sich diese nur, wenn auch für das leibliche Wohl gesorgt ist. Eine grösstmögliche Unabhängigkeit und Flexibilität versprechen hier Geräte aus der Kategorie „Gas Feuerstelle Outdoor“. Was es damit genau auf sich hat, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten. Hochwertige Selbstversorgung bei Gartenparties, auf Wanderungen oder beim Campen: spezielle Gas-Feuerstellen für den Aussenbereich Freiheit pur: Das ist zweifellos einer der wichtigsten Anreize für Menschen, die die Natur lieben und sie als primäres Setting für Freizeitaktivitäten nutzen. Während für beschauliche Stunden auf der eigenen Terrasse oder im Garten noch auf Elektrogeräte zurückgegriffen werden kann, lässt sich der Wunsch nach frisch gebrühtem Kaffee, gekochten Eiern oder einer heissen Suppe auf längeren Ausflügen in die freie Natur in der Regel nur befriedigen, wenn für eine entsprechende Ausrüstung gesorgt ist. Bei einschlägigen Anbietern findet sich in der Kategorie „Gas Feuerstelle Outdoor“ genau das: Ein breites Spektrum an Modellen in unterschiedlichen Ausführungen für jeden Anlass. Dabei erstreckt sich die Bandbreite von kleinen Geräten, die sich mühelos im Rucksack verstauen lassen bis hin zu grösseren Gaskaminen, die primär für das Aufstellen im Garten oder auf der Terrasse gedacht sind. Auch Letztere sind zumeist mit Ausstattungselementen wie Rollen versehen, die maximale Mobilität garantieren. Gas Feuerstelle Outdoor: der Inbegriff von Gemütlichkeit und Wohlbefinden Ein Blick in das umfangreiche Angebot unterschiedlicher Kamine zeigt, dass hier garantiert etwas für jeden noch so erlesenen Geschmack und Bedarf zu finden ist. Wer sich sein eigenes Wellnessprogramm nach Hause holen möchte, dem sei zu einer Investition in einen der atmosphärestiftenden praktischen Gaskamine geraten. Schliesslich verleiht ein lustig fackelndes Feuer jedem Setting ein ganz besonderes Ambiente. Und nicht nur das. Vielmehr lockt die Kategorie „Gas Feuerstelle Outdoor“ auch mit Modellen, die nicht nur Stimmung und Wärme stiften, sondern sich auf Wunsch auch in einen Grill verwandeln lassen. Von dieser ursprünglichen, oftmals rustikalen Variante profitieren vor allem diejenigen, die während ihres Aufenthaltes in der freien Natur nicht auf ihr warmes Getränk oder ihre warme Speise verzichten möchten. Mit ein wenig Zubehör wie Topf oder Kessel kommen Sie folglich auch im Freien in den Genuss von heissem Kaffee, heisser Schokolade, einer stärkenden und wärmenden Suppe oder anderen...

Read More