Durch ausreichende Befeuchtung für ein angenehmes Wohnklima sorgen

Oct 24

Durch ausreichende Befeuchtung für ein angenehmes Wohnklima sorgen

Ein gutes Raumklima trägt nicht nur zur Gesunderhaltung der Menschen bei, es steigert auch die Lebensqualität. Gerade in der Heizperiode ist die Luft sehr trocken, da die Heizung der Luft die nötige Feuchtigkeit entzieht. Diesem Effekt kann jedoch mit einem Befeuchter entgegengewirkt werden. Die Produkte von Faserplast könnten dabei zur ersten Wahl werden.

Warum ist eine Befeuchtung notwendig?
Durch eine Befeuchtung wird ein gesundes Raumklima erzeugt. Zudem reinigt die Feuchtigkeit die Luft und dadurch auch die Atemwege. So wird die Konzentrationsfähigkeit gesteigert und gerade in den kalten Jahreszeiten sollte auf Befeuchter nicht verzichtet werden. Der Energieverbrauch moderner Geräte ist äußerst gering und auch über die Lautstärke müssen sich potentielle Kunden keine Gedanken machen. So arbeiten die Befeuchter sehr leise und verrichten dennoch effektiv ihren Dienst. Es gibt hierbei die unterschiedlichsten Modelle und so können Räume aller Größenordnungen befeuchtet werden.

Wie hoch ist die ideale Luftfeuchtigkeit
Durch eine Befeuchtung soll die Luftfeuchtigkeit auf einen idealen Wert gesteigert werden. In Wohn- und Arbeitsräumen sollte einen Luftfeuchtigkeit von mindestens 40 Prozent nachweisbar sein. Dieser Wert wird jedoch gerade in den Winter- oder Herbstmonaten häufig unterschritten. Die Luft ist sehr trocken und leichtes Kratzen im Hals kann die Folge sein. Auch als Auslöser zahlreicher Krankheiten kann eine zu geringe Luftfeuchtigkeit ausgemacht werden. Nicht nur Menschen fühlen sich bei perfekter Luftfeuchtigkeit wohl, auch Tiere können in optimal befeuchteten Räumen ihre ganze Leistungsfähigkeit abrufen. Die Atemwege sind frei und es gibt noch einen weiteren Vorteil. Selbst materielle Dinge profitieren nämlich von einem angenehmen Raumklima. Böden aus Holz oder Massivholzmöbel werden vor der Austrocknung geschützt und somit erhöht sich ihre Lebensdauer. Nicht nur in privaten Haushalten ist eine Befeuchtung unerlässlich, auch im medizinischen Bereich oder in Pflegeeinrichtungen muss die Luftfeuchtigkeit geregelt werden. Notfalls müssen dafür Hilfsmittel angeschafft werden, denn durch einen Befeuchter können die Werte auf Anhieb positiv beeinflusst werden.

Das Wohlbefinden steigern
Damit sich die Menschen wohlfühlen, müssen viele Rahmenbedingungen erfüllt sein. Ein ganz wesentlicher Faktor ist dabei das Raumklima. Durch einen Befeuchter wird die Luft mit Feuchtigkeit versorgt. Die Haut trocknet nicht aus und auch die Augen werden mit Flüssigkeit versorgt. In zu trockenen Räumen werden die Augen schnell rot und entwickeln einen unangenehmen Juckreiz. Die Atmungsorgane werden ebenfalls angegriffen und Viren und Bakterien haben dadurch leichtes Spiel. Sie dringen in den Organismus ein und können sich ungestört entfalten. Wenn die Raumluftwerte optimal sind, also zwischen 40 und 60 Prozent liegen, dann kann das Erkrankungsrisiko auf ein Minimum reduziert werden. Die Konzentration bleibt auf einem hohen Level und der Mensch fühlt sich fit. Die Schweizer Firma Faserplast trägt mit ihren Lösungen dazu bei, dass ein perfektes Raumklima keine Wunschvorstellung bleibt. Durch eine effektive Befeuchtung bleiben die Werte konstant auf einem gesunden Level und darauf sollte niemand verzichten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *