Kompostierbare Ristretto Kaffeekapseln bringen Geschmack und Umwelt unter einen Hut

Dec 10

Kompostierbare Ristretto Kaffeekapseln bringen Geschmack und Umwelt unter einen Hut

Mit einer Kapselmaschine Kaffee zuzubereiten, ist nicht zeitsparend, schmackhaft und gilt als stylisch, sondern ist mit herkömmlichen Alu- oder Kunststoff-Kapseln umwelttechnisch besonders ökologisch. Meist werden die Kapseln nicht wiederverwertet, sondern das mühevoll gewonnene Aluminium landet entweder auf einer Müllkippe oder wird verbrannt. Wer einen schmackhaften italienischen Ristretto mit seiner Kapselmaschine zubereiten will, stand also lange vor dem Problem, dass man sich entweder unökologisch verhält oder auf den Kaffee aus der Kapselmaschine verzichtet. Wer Kompostierbare Ristretto Kaffeekapseln verwendet, bekommt Umwelt und Genuss unter einen Hut und muss auf nichts verzichten: Nicht auf Geschmack und Style und nicht auf umweltgerechtes Verhalten: Denn die gebrauchte Kaffeekapsel kann man nach Herstellung eines Ristretto-Kaffees einfach zum Biomüll geben, wo sie z.B. auf einem Kompost zersetzt wird. Klein, stark und schwarz ist der Original Ristretto Ristretto: Intensiver Geschmack mit starken Röstaromen Der Ristretto als typisch italienische Variante eines Kaffees besticht durch seinen intensiven Geschmack mit starken Röstaromen. In den kompostierbaren Kapseln ist der Geschmack Portion für Portion lange anhaltend konserviert. Weder verlässt der Geschmack vor dem Gebrauch die Kapsel, noch geht etwas von der Verpackung auf den Kaffee über. Volle Kompatibilität mit den gängigen Kapselmaschinen Wer kompostierbare Ristretto Kaffeekapseln benutzt, muss keine Angst um seine Kapselmaschine haben: Die Kapseln sind voll kompatibel mit den gängigen Kapselmaschinen. Sie klemmen nicht, verhaken sich nicht und funktionieren genau wie andere Kapseln von viel teureren Markenherstellern einwandfrei und bieten auch den Original Ristretto-Genuss. Sie passen z.B. auch in Maschinen, die für Nespresso® Kapseln hergestellt werden.(Marke eines Dritten ohne Verbindung zu hier genannten Produkten). Biologisch abbaubare Kaffeekapseln Während herkömmliche Kaffeekapseln entweder aus Aluminium oder Kunststoff hergestellt werden, wobei der Kunststoff aus Erdöl produziert wird, sind kompostierbare Kapseln aus einem Material, welches biologisch abbaubar ist. Herkömmliche Plastik-Kapseln würden Jahre in der Natur brauchen, bevor sie zerfallen. Biologisch abbaubare oder kompostierbare Ristretto Kaffeekapseln zerfallen nach Gebrauch in wenigen Wochen in modernen städtischen Kompostierungsanlagen, weil sie z.B. aus Maisstärke und/oder Rohzucker hergestellt werden. Die Herstellung solcher kompostierbaren Kaffeekapseln erfolgt zumeist aus Nebenprodukten in der Lebensmittel-Industrie. Da die Kapseln nicht auf Erdölbasis hergestellt werden, zerfallen sie in einer Verrottungsumgebung, in der sie auf Mikroorganismen und wärmere Temperaturen treffen, relativ schnell. Im Ristretto schmeckt man den Geschmack jeder einzelnen Kaffeebohne Wohin mit den gebrauchten Kaffeekapseln?...

Read More

Geld anlegen: wichtige Grundsätze für individuelle Anlagestrategien

Nov 09

Geld anlegen: wichtige Grundsätze für individuelle Anlagestrategien

Wenn Sie Ihr Geld anlegen wollen, dann haben Sie fast so viele Möglichkeiten wie es in der Schweiz Dreitausender und Viertausender gibt. Bei so einer grossen Auswahl stellt sich unweigerlich die Frage, worauf Sie bei der Geldanlage achten sollten und welche Geldanlage am besten ist. Die Geldanlage ist für Anfänger auf den ersten Blick komplex. Aber die Kenntnisse von ein paar wichtigen Grundsätzen und Leitlinien sind das optimale Fundament, damit auch Sie die Welt der Dreitausender und Viertausender erklimmen können. Dieser Ratgeber erläutert Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie eine individuelle Anlagestrategie entwickeln. Ziele für Geldanlage festlegen Am wichtigsten ist es zuerst, dass Sie Ihre Anlageziele kennen. Denn nur, wenn Sie wissen, wohin Sie wollen, können Sie auch den richtigen Weg einschlagen. Ausserdem sind Anlageziele für Ihre individuelle Motivation essenziell, Geld über mehrere Jahre diszipliniert zu sparen und anzulegen. Denn das Geld, welches Sie für die Zukunft anlegen, können Sie nicht heute ausgeben. Das kann manchmal schmerzvoll sein. Daher machen Sie sich ausführlich Gedanken zu Ihren Gründen für die Geldanlage. Wollen Sie fürs Alter vorsorgen? Wollen Sie das Eigenkapital für Immobilieninvestitionen ansparen? Wollen Sie generell Vermögen aufbauen? Wollen Sie Ihre Familie absichern? Wollen Sie spezielle Anschaffungen finanzieren? Die Gründe fürs Geldanlegen können insgesamt sehr vielfältig sein. Besonders wichtig für die langfristige Geldanlage ist allerdings, dass Sie schuldenfrei sind. Denn Ratenkredite und Dispokredite verschlingen Zinsen. Bauen Sie daher zuerst Ihre Schulden ab! Der Weg zur Schuldenfreiheit kann dabei schon ein Unterziel für ihre übergeordneten Anlageziele sein. Chancen und Risiken von Geldanlagen abschätzen Das magische Dreieck der Geldanlage beschreibt den Zusammenhang zwischen drei wichtigen Faktoren jeder Geldanlage. Zu diesen drei Faktoren gehören Rendite, Sicherheit und Liquidität. Dabei beeinflussen sich die Faktoren gegenseitig und stehen in Konkurrenz miteinander. In der Regel sind höchstens nur zwei der drei Faktoren in der gewünschten Ausprägung erreichbar. Eine Geldanlage mit hoher Rendite, absoluter Sicherheit und stets liquidem Kapital ist in der Regel nicht seriös. Für viele Geldanleger stehen Rendite und Sicherheit im Vordergrund. Aber die Liquidität sollten Sie nicht ausser Acht lassen. Denn wenn Sie nicht liquide sind, dann können Sie nicht die alltäglichen Ausgaben sowie unerwartete Ausgaben bestreiten. Daher ist die Überlegung sehr wichtig, wie lange Sie auf einen bestimmten angelegten Geldbetrag verzichten können. Fragen...

Read More

VoIP Telefonie macht Schluss mit teuren Telefonanlagen

Oct 12

VoIP Telefonie macht Schluss mit teuren Telefonanlagen

Jahrzehntelang waren Firmen gezwungen, teure Telefonanlagen für analoge oder auch digitale Telefonie zu betreiben, wenn mehrere Anschlüsse in der Firma zu managen waren. Telefonanlagen mussten entweder teuer gekauft oder teuer gemietet werden. Seitdem es Voice-over-IP (VoIP) – Telefonie gibt, ist damit Schluss. Diese Internettelefonie verursacht nur einen Bruchteil der Investitionskosten in Telefontechnik wie frühere Verfahren. Interne Gespräche können in solchen Systemen ohnehin kostenlos dargestellt werden. Für externe Telefonate gibt es von Providern oft attraktive Flatrates und Gebührenmodelle. VoIP ist beliebig skalierbar Unternehmen schätzen an der Internettelefonie, dass die Lösungen für Voice over IP beliebig skalierbar ist. Man muss keine neue Telefonanlage kaufen, wenn mehrere Nutzer hinzu kommen, sondern kann die Kapazität stufenlos skalieren – ohne neue Hardware kaufen zu müssen – von Telefonendgeräten ggf. abgesehen. Wächst ein Unternehmen, muss man also nicht dauernd eine neue Telefonanlage kaufen. Analoge Telefone wurden in der Schweiz durch Voice over IP ersetzt. VoIP ist unabhängig vom Standort Ein weiterer Vorteil von Telefonie über das Internet ist, dass es unabhängig vom Standort ist. Man kann damit auch bequem von unterwegs telefonieren. Die Telefonanschlüsse werden auch bequem von einer Webplattform verwaltet, die man im Prinzip von überall auf der Welt aufrufen kann. Vorausgesetzt, man hat einen Internetanschluss. Virtuelle Telefonanlage oder herkömmliche physische Anlage Voice over IP braucht eigentlich keine physische Telefonanlage, sondern kann über eine virtuelle Telefonanlage betrieben werden. Es ist aber auch möglich, Voice over IP – Systeme mit herkömmlichen, physischen Telefonanlagen zu kombinieren, wenn das gewünscht ist. So können bestehende Telefonanlagen über das Internet mit dem Telefonnetz verbunden werden. Auch dafür gibt es Lösungen. Auch das (Mobil-)Smartphone kann man über Voice over IP zum „Festnetz“-Telefon machen Cloud-Telefonie als Sondervariante Einige grosse Software-Anbieter wie z.B. Microsoft bieten spezielle Systeme an, die im Rahmen von Meeting- oder Konferenz-Softwarelösungen auch die Telefonie über das Internet anbieten. Microsoft Teams ist beispielsweise eine solche Lösung, die sogar Video-Telefonie über das Internet ermöglicht. Analoge Telefonie wurde schon 2018 in der Schweiz beendet In der Schweiz hat man bereits im Jahr 2018 Schluss gemacht mit analoger Telefonie und alle Anschlüsse auf IP-Technik umgestellt. Alle Schweizer Unternehmen waren damals gezwungen von analoger Technik auf IP-Technik umzustellen, – sofern man dies nicht ohnehin schon früher gemacht hatte. Was braucht man für Voice...

Read More

Mit dem STIHL SHE 81 Laub saugen, häckseln oder blasen

Jun 30

Mit dem STIHL SHE 81 Laub saugen, häckseln oder blasen

Die einen würden den STIHL SHE 81 als Laubsauger bezeichnen, die anderen als Laubbläser. STIHL selbst wählt die Bezeichnung Saughäcksler. Tatsächlich kann das Gerät alles drei: Laub wegblasen / zusammenblasen Lauf aufsaugen Das aufgesaugte Laub kleinhäckseln Das Schöne bei diesem Elektro-Saughäcksler ist, dass der Umbau zwischen Saug- und Blasbetrieb schnell, einfach und ohne Werkzeug möglich ist. Der Hersteller hat dem Gerät einen lärmreduzierten Motor verpasst, was den Nachbarn freuen dürfte, wenn man dann damit das Laub zusammenbläst oder aufsaugt. Dennoch ist der Motor leistungsfähig und saugt auch grösseres Laub problemlos auf. Auch die Häcksel-Funktion ist für einen Laubsauger geräuscharm. Ein praktischer 45 Liter-Fangsack fängt das gehäckselte Laub auf, welches man dann z.B. auf dem Kompost oder in der Bio-Tonne entsorgen kann oder der Natur an anderer Stelle wieder zuführt. Auf dem Komposthaufen ist das gehäckselte Laub ein willkommener Nährstoff   Robuster Fangsack einfach zu entleeren Der robuste und leichte Fangsack hat einen Tragegurt, damit kann er z.B. über der Schulter getragen werden. Über einen Bodenreissverschluss ist er in Sekunden entleert. Weil das Laub durch das Häckseln an Volumen abnimmt, wissen Hobbygärtner die Häcksel-Funktion des Laubsaugers zu schätzen. Die Volumenreduzierung durch das Häckseln kann bis zum Verhältnis 10:1 gehen, was einen deutlichen Vorteil ausmacht. Sicherheit wird gross geschrieben beim STIHL SHE 81 Das robuste Gerät lässt sich mit einer Hand bedienen. Eine Feststelltaste kann den Dauerbetrieb erleichtern, weil dann die Powertaste nicht ständig manuell angezogen werden muss. Am Geräteende ist eine Kabelzugentlastung angebracht, die dafür sorgt, dass auch versehentlich z.B. beim Kabelnachziehen die Steckverbindung nicht getrennt wird. Sicherheit schreibt man im Hause STIHL gross. Laubsauger als Leichtgewicht Der Laubsauger/Laubbläser von STIHL ist mit 4,5 kg (ohne Kabel) ein Leichtgewicht, sodass das Arbeiten mit dem STIHL SHE 81 nicht allzu schwer fällt, sondern es Freude macht, auch mit nur einer Hand das Gerät zu führen, während man Laub aufsaugt oder zusammenbläst. Elektrogerät ohne Benzin Als Elektro-Saughäcksler kommt der STIHL SHE 81 natürlich ohne Benzin und damit auch ohne Benzinmotor aus. Er ist also überall dort betreibbar, wo ein Stromanschluss in erreichbare Nähe ist. Die meisten Nutzer, die das Gerät in der Nähe eines Hauses, z.B. zum Bürgersteig-Reinigen benutzen, werden damit gut zu recht kommen. Genau wie der Hobbygärtner, der den Garten...

Read More

Erneuerbare Energien – die Schweiz weiss, wie es geht

May 28

Erneuerbare Energien – die Schweiz weiss, wie es geht

Während in vielen Ländern dieser Welt Strom noch zum größten Teil aus Kohle oder Atomkraftwerken gewonnen wird, hat die Schweiz es in den letzten Jahren geschafft, den Anteil des Strombezugs aus erneuerbaren Energien deutlich zu erhöhen. Im Jahr 2019 stammte beispielsweise rund 75% des Stroms aus Schweizer Steckdosen aus erneuerbaren Energien, wo der Strom aus Wasserkraft ein deutliches Übergewicht hat. Woher kommt der Strom aus erneuerbaren Energien? In der Schweiz kam der Strom (in 2019) zu ca.: 66% aus Grosswasserkraft 8,4% aus Photovoltaik, Wind, Kleinwasserkraft und auch Biomasse 19% aus Kernenergie 2% aus fossilen Energieträgern und Abfällen Durch die vielen Berge und Täler eignet sich die Schweiz wegen der dadurch möglichen Gefälle hervorragend zur Gewinnung von Strom aus Wasserkraft. 76% des Wasserkraft-Stroms wurde daher auch in der Schweiz produziert. Bemerkenswert ist dabei die Entwicklung der Stromherkunft: Im Jahr 2005 stammte nur 33% des Stroms aus Wasserkraft, das hat sich zwischenzeitlich mehr als verdoppelt. Überall, wo grosse Mengen Wasser gestaut werden können, kann man auch Wasserkraft zur Stromerzeugung nutzen Erneuerbare Energien stossen an Grenzen: Wasserkraft-Ausbau nur noch schwer möglich Allerdings stösst die Gewinnung von Strom aus Wasserkraft in der Schweiz auch an Grenzen: Die Möglichkeiten zum Bau von Grosswasserkraftwerken an weiteren Standorten ist – wenn man Landschaftsschutz und Gewässerschutz beachtet – so gut wie nicht mehr möglich. Das langfristige Ausbaupotential schätzt die Stromindustrie auf allenfalls 1,3 bis 2,5 TWh. Windenergie stösst oft auf Widerstand Mit Windrädern auf Bergkuppen kann man auch hervorragend Strom produzieren, allerdings stösst das Aufstellen von Windrädern auf Bevölkerungsgruppen mit wenig Akzeptanz. Der Anblick von Windrädern wird oft als störend empfunden und es wird als Gegenargument die Möglichkeit vorgebracht, dass Vögel von den Armen eines Windrads erschlagen werden können, was in der Praxis nicht allzu häufig vorkommt, aber bei seltenen Arten im Umfeld eines geplanten Standorts häufig zu Problemen führt, wenn es um die Bau eines Windrads zur Gewinnung erneuerbarer Energien geht. Windräder erzeugen Strom aus Wind, sind aber nicht bei allen Anwohnern beliebt   Energiestrategie 2050 fördert erneuerbare Energien In der Schweiz werden erneuerbare Strategien nach der Energiestrategie 2050 (ES2050) gefördert, dies betrifft verschiedene Bereiche, so: Bekommen neue Biomasse-Anlagen, Geothermiekraftwerke, Windkraftwerke, grosse Photovoltaikanlagen und Kleinwasserkraftwerke eine Einspeiseprämie Können Photovoltaikanlagen eine Einmalvergütung nach sich ziehen Werden Neuanlagen...

Read More