Jutesäcke haben viele Verwendungszwecke

Apr 03

Jutesäcke haben viele Verwendungszwecke

Wer auf Jutesäcke setzt, der setzt auch auf Qualität. Nicht nur im industriellen Bereich kommen die Jutesäcke zum Einsatz, auch beim Katastrophenschutz kann man auf die Säcke nicht mehr verzichten. Im Internet gibt es zahlreiche Anbieter, die diese Säcke vertreiben. Jutec gehört hier sicherlich zu den bekanntesten Vertretern.

Warum soll es ein Jutesack sein?
Der Jutesack ist ein Produkt mit Tradition und eignet sich zum Beispiel zum Verpacken von Massengütern. So werden die unterschiedlichsten Lebensmittel in Jutesäcke verpackt. Im Jutesack werden die Produkte mit Luft versorgt und sind doch vor äußeren Einflüssen geschützt. Im Katastrophenschutz kann man auf die Säcke ebenfalls nicht verzichten. Das Material ist sehr widerstandsfähig und eignet sich somit perfekt zur Befüllung mit Sand. Diese Sandsäcke können selbst große Wassermassen stoppen und damit die Menschen vor der Gefahr des Wassers bewahren. Es gibt aber auch Spezialverpackungen, die aus Jute produziert werden. Wer mit den Säcken Lebensmittel verpacken möchte, der muss spezielle Lebensmittelvorschriften erfüllen. Die Produkte von Jutec können diese Anforderungen erfüllen und werden deshalb für viele Kunden zur ersten Wahl. So finden in den Säcken der Firma Jutec nicht nur Haselnüsse oder Saatkartoffeln Platz, auch eine Vielzahl anderer Lebensmittel mit Schale kann in den Säcken aufbewahrt werden.

Auch kurzfristig vorrätig
Da sich die Firma Jutec auf die Herstellung und den Vertrieb von Jutesäcken spezialisiert hat, kann das Unternehmen auf ein großes Sortiment verweisen. Zudem sind die meisten Säcke auch in großer Anzahl vorhanden. Selbst umfangreiche Bestellungen können damit in sehr kurzer Zeit erledigt werden und die Kunden freuen sich natürlich über diese Flexibilität. Jutec verfügt über eine ganze Reihe von eigenen Lagerhäusern und diese großen Bestände werden für die Kunden zum Gewinn.

Wir wird der Jutesack eigentlich hergestellt?
Jute ist eine Pflanze und kann sich besonders in den wechselfeuchten Tropen gut entfalten. Die Fasern der Pflanze sind äußerst robust und müssen vor ihrer Verwendung für 20 Tage geröstet werden. Dadurch entweicht die Feuchtigkeit und die Fasern bekommen ihre allseits bekannte Konsistenz. Auch die Umwelt wird durch Jutesäcke nicht geschädigt. Nach ihrer Verwendung können die Säcke vollständig ökologisch abgebaut werden und dieser Vorteil sollte nicht unterschätzt werden. Jute genießt in der Gesellschaft einen hervorragenden Ruf, da mit Jutesäcken die ganze Kraft der Natur genutzt wird. Der bekannte Spruch “Jute statt Plastik” wurde zum Umweltslogan einer ganzen Generation und hat nichts von seiner Aktualität verloren. Jute ist eben ein reines Naturprodukt und steht seinen künstlichen Konkurrenten dennoch in nichts nach. Im Gegenteil, denn Jute ist unglaublich robust und kann auch aus dekorativer Sicht überzeugen. So werden Jutesäcke auch gerne als Einkaufsbeutel benutzt und haben sich auch in Europa längst etabliert. Egal ob zur Lagerung oder zur ständigen Verwendung, der Jutesack ist vielseitig einsetzbar und kann damit in allen Bereichen überzeugen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *