Schlittelparadies Schweiz: die schönsten Pisten

Mar 09

Schlittelparadies Schweiz: die schönsten Pisten

Über die weiße Schneedecke brausen, den Fahrtwind im Gesicht spüren und vor Begeisterung jauchzen: Schlitteln ist ein Spaß für Groß und Klein. Die wunderschöne Bergwelt bietet beinahe unbegrenzte Möglichkeiten für Rodelfreunde – und das PostAuto bringt Sie fast immer ins Zentrum des Schlittelvergnügens.

Das Berner Oberland gilt bei Wintersportlern als wahres Rodelmekka. Vom beschaulichen Panoramaspaziergang bis zur rasanten Abfahrt ist in dieser Region für jeden etwas dabei. Im Gegensatz dazu werden im Wallis regelmäßig die klassischen Holzschlitten gegen flotte Carving-Modelle getauscht, während die Ostschweiz ihrerseits mit dem längsten Schlittelweg der Eidgenossenschaft punktet. Welche Rodelbahnen im Schlittelparadies Schweiz sich besonders für einen abwechslungsreichen Tagesausflug lohnen, erfahren Sie in den kommenden Abschnitten.

Schlittelplausch Hohsaas
Genießen Sie vor einem spektakulären Panorama eine atemberaubende Schlittelfahrt durch tief verschneite Wälder sowie durch kleine Weiler mit ihren charakteristischen Walliser Stadeln. Die rund elf Kilometer lange Abfahrt führt vom Kreuzboden, mit einer Höhenlage von 2.400 Metern, hinab zum sympathischen Ferienort Saas-Grund, welcher sich 1.559 Meter über dem Meeresspiegel befindet. Mit der Gondelbahn erreichen Sie ohne körperliche Anstrengung die Startpunkte der Rodelbahn. Ob Sie das rasante Wintervergnügen an der Zwischenstation Trift oder hoch oben auf dem Kreuzboden beginnen lassen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Wer jedoch gleich zu Beginn den vollen Nervenkitzel der Geschwindigkeit auskosten möchte, sollte sich für die erste Alternative entscheiden. Da die Schlittelbahn im oberen Bereich eher flach angelegt ist, können Sie hier kleine Abschnitte je nach Pistenverhältnissen zu Fuß absolvieren und dabei die idyllische Landschaft abseits des Rummels genießen. Ein weiterer Vorteil dieser Wintersportregion liegt darin, dass Sie das PostAuto ganzjährig bis in die Gemeinde Saas-Grund bringt. Je nach Schneeaufkommen ist diese Bahn von circa Mitte Dezember bis etwa Ende März geöffnet.

Wilderswil-Saxeten im Schlittelparadies Schweiz
Nachdem Sie das PostAuto bis zur Speisegaststätte Pintli in Saxeten gebracht hat, können Sie Ihren beschaulichen Aufstieg hinauf zur Alp Nessleren beginnen. Für dieses Vorhaben sollten Sie eine Zeitspanne von rund 60 Minuten einplanen. Sobald Sie Ihr Ziel erreicht haben, kann die rund vier Kilometer lange, schwungvolle Abfahrt beginnen. Wenn Ihnen der Transport eines Schlittels zu mühselig erscheint, können Sie diesen im zuvor genannten Restaurant leihen. Danach können Sie sich an der Glühweinbar in Chalberboden mit einem fruchtigen, heißen Glühwein aufwärmen, bevor es auf zwei Kufen wieder talwärts zum Ausgangspunkt geht.

Gämelplausch in Hoch-Ybrig
Wenn Sie einen Tagesausflug in die Ferienregion Ybrig planen, können Sie diesen wunderbar mit einer Schlittelfahrt verbinden. Für Ihre Anreise bringt Sie die Bahn bis in die Gemeinde Einsiedeln. Von dort geht es mit dem PostAuto, Linie 555, weiter an Ihren Zielort. Bevor Sie sich jedoch dem Wintersportvergnügen hingeben, empfiehlt sich eine Einkehr in das Bergrestaurant Laucheren, welches sich unweit der Talstation befindet. Derart gestärkt steht einer anschließenden Rodelpartie auf der rund 2.500 Meter langen Strecke nichts mehr im Weg.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *